Schöne kurze zeit stop

Und wieder fängt diese scheisse an … Noch keinen Monat zurück und alle suchen mich schon. Ich habe auch noch eine liste von Leuten, denen ich noch allen einen Besuch abzustatten habe. Bei dem einen oder anderen, sollte ich einfach nur vorbeifahren, ihn abfangen, wenn er gerade parkt … nichtmal den Motor von meinem Bike ausmachen, höchstens, mein visier hoch klappen … Drei Schuss, weiterfahren … anschliessend dann bei einem Kumpel zum grillen vorbei … Und wenn ich so darüber nachdenke, nein mann, da hab ich kein bock mehr drauf, auf kein einziges krummes ding mehr … Ich hab so schon, ständig irgendwelche Penner an mir dran. War mir ja bewusst, bin mit dem Flugzeug hier angekommen … Alle beamte wissen das ich hier bin, nur wo genau, weiss keiner gerade … Most Wanted, wie einige verwandte und freunde mich nennen … Ich versteck mich ja nicht, bin nur plötzlich hier, plötzlich dort … Frag mal die cops, die verzweifeln daran … Und wenn sie mich doch in die Finger bekommen, grüß Gott die Herren, alles gut bei euch? Habt ihr spass an eurem Job … Mir egal was ihr wollt, ich bin sauber und legal hier, spreche sogar richtig gutes deutsch … Wo ich jetzt bin?, bei meiner Schwester zuhause, das verheimliche ich keinem. Ich geh mit meinem kleinen zum Kung-Fu Training, abgesehen davon das er eine Meisterin hat die ich extrem scharf finde … Strahlend blaue Augen und ein lächeln, dass Erregung und ruhe ausstrahlt … Perfekte Haut die sich bestimmt wie eine Lotusblüte anfühlt … Und weiss Gott wie duftet … Ihr beim Training zuzuschauen, unglaublich wie sie schwebt, wie sie tanzt, sich bewegt, faszinierend … Scheint zu fliegen und springt dann beim Kick ganz locker zwei Meter hoch … Extreme körperbeherschung, extrem viel kraft und all das, mit soviel Eleganz, bei einem so zierlichen, kleinem Mädchen … Ich schätze sie auf Mitte, ende zwanzig … Sie könnte auch sechzehn sein … Sie fährt aber schon Auto und hat Schwarz-Silber im Kung Fu und jeweils schwarz in Taekwando und Thai-Box … Ist also schon gross … Würde mich reizen herauszufinden, was sie mit mir so anstellt … Ein nicht ganz so entspanntes lächeln, hab ich ihr schon am ersten tag abgelockt … Und dann denk ich wieder an die erste Babysitterin von meinem Patenkind … Das sollte ich schon nicht erwähnen … Sie hatte ein Parfum, dem konnte ich einfach nicht widerstehen … Jetzt seine Trainerin? … Ich muss lächeln … Sie ist schon echt heiss mann und bei unserer zweiten Unterhaltung musst ich schon sehr auf das achten was ihr sage oder doch lieber verberge … Ausserdem, bin ich doch grade brav geworden sozusagen … Wenn es dann nicht klappt dann passt es halt nicht … Bin noch nie mit einer im Streit auseinander gegangen … Aber an all das, sollte ich auch nicht denken bei all dem stress den ich noch vor mir habe … Ich geniesse die zeit bei meiner Schwester, ihrem fünf Jahre alte Sohn und die zwei Jahre alte Prinzessin, die ganz schön zicken kann … Fass nicht ihr haare oder ihr essen an, sie kann das … Wenn ich sie morgens frage, was sie anziehen will, weiss ich die Antwort schon … Kleid, schön machen … Sie ist auch extrem süss … Kann kaum richtig laufen, steht auf und tanzt … Mir stehen die Haare zu berge wenn dann noch der Hund kommt und sie ihn an den Ohren packt, doch der steht still und guckt doof … und wenn sie dann irgendwann loslässt, kommt er zu mir und will streicheleinheiten abholen … Allerdings ist meine Schwester auch nicht so ganz normal … Mit zwei kleinen Kindern hält sie einen Cane Corso der locker sechzig Kilo auf die Waage bringt … Er schläft bei mir auf dem Sofa und ich denk nicht mal dran ihn zu bitten, wo anders platz zu nehmen … Auch wenn er auf mich hört, Hunde die schlafen, stört man lieber nicht … Und wenn ich schon das Glück habe, dass er mich ausser meiner Schwester und den Kindern akzeptiert, ist alles ok zwischen mir und dem grossen Kuschelbär … Er kann sich wohl an unseren Vorfall vor drei Jahren erinnern … Als ich alleine mit ihm zu Hause war und er meinte mir den weg absperren zu müssen, zu knurren und die zähne zu fletschen … zack lag er am Boden … Nicht eine Sekunde hab ich gezögert um ihn auf den Boden zu ringen … Er hatte schon damals über fünfzig Kilo und wusste sehr wohl das er der Familie römischer Kriegshunde angehöre … Kampfhund Kategorie zwei hier in Deutschland … Es hat über eine halbe stunde gedauert, bis er ruhig auf dem Boden liegen blieb und all meine Kraft ihn zu halten und seinem Maul auszuweichen … Erst dann bin ich aufgestanden. Seid dem Tag, klappt das zwischen uns beiden … Das ist mein Alltag momentan … Wie lang ich hier bleib fragt mich meine mum, keine Ahnung, bin spontan da … Geniesse gerade nur die zeit mit den Kindern, dachte bis vor kurzem noch, die seh ich erst in zwanzig Jahren wieder … Das zu erklären, dauert alles viel zu lang … Speicher mir Erinnerungen für tage, die werden schlimmer … Repeat, stop, freeze … Schreibe jede szene auf papier und les …Das ist nur schreiben, texten, kurz spontan einfach nur schreiben, über die hälfte wieder löschen, ok, onlineversion … Sorry für das chaos, es ist das, was übrig blieb … Ihr sucht mich? Ihr findet mich nachts mit dem Hund durch den Wald rennen … Ansonsten auf dem Motorrad mit zweiachtzig über die Autobahn … Viel spass beim suchen … Bin schon am los fahren …
Vincenzo Dei Leoni 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s